Partner

Hauptpartner des Projektes ist der Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB). Projektpartner ist die Tschechisch-mährische Konföderation der Gewerkschafts-bünde (ČMKOS).
Der ÖGB arbeitet mit dem Österreichischen Gewerkschaftsbund Nieder-österreich (ÖGB-NÖ) und der Produktionsgewerkschaft (PRO-GE) zusammen.
Folgende strategische Partner sind mit dem Projekt auch inhaltlich verbunden:

Strategische Partner:

Wirtschaftskammer Österreich (WKO)
Berufsförderungsinstitut Niederösterreich (BFI NÖ)
Arbeitsmarktservice Wien (AMS-Wien)
Arbeitsmarktservice Niederösterreich (AMS-NÖ)
Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfond (WAFF)
Arbeiterkammer Wien (AK-Wien)
Arbeiterkammer Niederösterreich (AK-NÖ)
Handelskammer der Tschechischen Republik
Region Südmähren